Wir sind ein verlässlicher Partner

Keine namhafte Weinhandlung, die ihre Mitarbeiter nicht bei uns ausbilden lässt. Kein guter Hotel- oder Restaurationsbetrieb, der seine Mitarbeitenden nicht bei uns weiterbilden lässt. Kein engagierter Amateur, der nicht bei uns die Schulbank drückt. Daneben sind wir gefragte Partner in der Weinausbildung vieler namhafter Firmen und Institutionen. Hier drei wichtige davon:

DP_2013

In einer immer komplexer werdenden Weinwelt ist permanente Weiterbildung für Winzer, den Weinhandel und die Gastronomie unumgänglich: Neue Weinbauländer und Produzenten, neue Märkte und Konsumenten, neue Technologien und Problemstellungen und neue Weine – das Tempo ist atemberaubend.

Eine der weltweit renommiertesten Weinausbildungen, die all diese Entwicklungen berücksichtigt, ist das DIPLOMA IN WINES AND SPIRITS des britischen WINE AND SPIRIT EDUCATION TRUST (WSET), der weltweit größten Weinschulungsinstitution. Dieses internationale Diploma ist vor allem in der angelsächsischen Weinwelt die gefragteste Qualifikation im Weinhandel und als solche auch die empfohlene Vorstufe auf dem Weg zur elitären Master of Wine (MW) Prüfung. Der Lehrplan umfasst die Weinbauländer der Welt und die wichtigsten Weine und Spirituosen. In 14 Ländern – von London bis New York, von Tokyo bis Perth – hat sich das Diploma in den letzten 20 Jahren etabliert.

Für Profis aus Weinhandel und Gastronomie, aber auch für Winzer und ambitionierte private Interessenten die Gelegenheit für eine international hochkarätige Ausbildung über die Weine der Welt.

Voraussetzung für die Kursteilnahme ist das «WSET® Level 3 Advanced Certificate»

Das Diploma ist als Fernstudium konzipiert, wobei jeweils geblockte, mehrtägige Seminarveranstaltungen in Wädenswil, Rust, Brixen bzw. Geisenheim durchgeführt werden. Im Heimstudium bereiten sich die Diplomastudenten auf die einzelnen Seminarthemen vor. Die Vortragenden erarbeiten dann bei den Seminaren gemeinsam mit den Teilnehmern Kernaspekte sowie Entwicklungen und Trends der einzelnen Themengebiete.

Zwischenprüfungen und Seminararbeiten sind über das Jahr verteilt und können von den Teilnehmern zu verschiedenen Terminen absolviert werden. Nur die Klausurprüfung im Juni bzw. im Januar sind Fixtermine und werden weltweit in den Prüfungszentren parallel durchgeführt. Eine Diploma-Arbeit schließt die Ausbildung ab.

Diese Qualifikation bestätigt umfassendes, aktuelles Wissen über Weine und Weinbauländer der Welt, Weinbau und Kellerwirtschaft und attestiert professionelle Weinverkostungs- und Weinbewertungsfähigkeiten. Ferner umfasst der Lernplan auch die wichtigsten Spirituosen der Welt. Absolventen können Qualitätspotenzial bzw. Reifezustand von Weinen beschreiben und bewerten. Erfolgreichen Absolventen kann der Titel Weinakademiker verliehen werden.

Info-Broschüre zum downloaden: diploma.pdf

Anmeldung und weitere Informationen: www.weinakademie.at

 

css.php