Die «Ateliers» der académie du vin

Damit Sie richtig gut im Wein Degustieren werden!

Als Absolvent eines Basiskurses oder eines WSET-Levels trainieren Sie in den Ateliers unter fachkundiger Anleitung die Wein Degustation und -Beurteilung. Also ein wenig lernen und viel geniessen!

Was macht einen wirklichen Weinkenner aus? Dass er oder sie gut und treffsicher degustieren kann! Aber Verkosten will nicht nur erlernt sondern auch regelmässig trainiert sein. Und das beste Training, da sind wir überzeugt, ist die Blinddegustation unter Anleitung eines Experten. Genau das erleben Sie in unseren „Ateliers“. So wenig Theorie zum Thema wie gerade notwendig und so viel Weindegustation (und natürlich auch Weingenuss) wie möglich.

Wir finden auch, dass bei der Weinprobe weniger manchmal mehr ist. Keine Bange, nicht weniger Wein, weniger Verzettelung! So konzentrieren wir uns in jedem Atelier vor allem auf 1 Thema: Rebsorten, Weinfehler, die Weinherkunft, Preis und Qualität oder unser Renner: Die Wechselwirkung von Weinen und Speisen. Speziell für die Absolventen des Level 3 und für die Diploma-Aspiranten organisieren wir zudem eine Reihe von Trainings-Abenden zur Auffrischung des erworbenen Verkostungskönnens.


Themen und Daten:

(gestrichene Daten sind bereits ausgebucht)

  • Gabel & Glas
  • Käse und wein
  • Rebsorten
  • Weinfehler
  • Qualität/Preis
  • Herkunft
  • Schweiz
  • Reife/Potenzial
  • BurGunD
  • Whisky

Atelier Rebsorten blind erkennen

Erlernen Sie die Basis der Blinddegustation!

Dies ist unser absolutes «Best-Seller-Atelier». Wir zeigen in zwei Teilen die 21 wichtigsten Sorten auf dem Weltmarkt, die fast alle seit langem auch Weltenbürgen sind. In einer Blinddegustation geht’s darum, die Rebsorten anhand ihrer typischen Merkmale mit Auge, Nase und Gaumen zu ermitteln und korrekt zuzuordnen. Der erfahrene Weinakademiker Hans Babits leitet den Abend und lässt Sie von seiner Erfahrung profitieren. Ein spannender und wichtiger Degustations-Workshop für Aufsteiger und Fortgeschrittene, und die Basis für die bewusste Schulung von Nase und Gaumen.

2 Varianten, jedes Semester mit neuen Weinen!

Variante 1:

Sauvignon blanc, Sémillon, Gewürztraminer, Pinot Gris, Pinot Noir, Merlot, Sangiovese, Syrah, Carmenère, Barbera und Corvina.

Variante 2:

Riesling, Chardonnay, Chenin blanc, Viognier, Cabernet Sauvignon,  Tempranillo, Grenache, Nebbiolo, Primitivo (Zinfandel) und Malbec.

Teilnehmende

Alle Weinliebhaber. Optimal als Ergänzung zum Basiskurs, sowie WSET-Level 2 und 3! Diesen Workshop können Sie aber auch ohne Vorkenntnisse besuchen!

Preis

Fr. 115.00

Pro Person und Abend


Kursdaten

Zürich, Fr, 10.06.2016 (Variante 1)

Zürich, Fr, 24.06.2016 (Variante 2)

Zürich, Di, 20.09.2016 (Variante 1)

Zürich, Fr, 11.11.2016 (Variante 2)


Kurszeiten

1 Kursabend

Aromaparcours ab 18:15 Uhr

Seminar 18:30 bis ca. 21:30 Uhr

Wichtig: Am meisten haben Sie von den Ateliers, wenn Sie die WSET®-Level-2-Systematik beherrschen. Das lernen Sie im Basiskurs oder im Level 2. Die Absolventen des Level 3 verkosten in den Ateliers selbstverständlich auf ihrem Level-3-Niveau.

 

 

css.php